Hilfsfonds für verunglückte Motorradfahrer e. V.
Ziele
"Liken" bei Facebook

Das Ziel des HfvM e. V. ist, unverschuldet in Not geratene Biker und dessen Angehörige zu unterstützen

Wie kann unsere Hilfe aussehen?


Wer kennt es nicht? Vielleicht habt ihr es schon einmal persönlich erlebt oder von einem anderen Biker gehört, was alles nach einem Unfall passieren kann. Mehrmaliges Aufschieben eines finanziellen Ausgleichs bei Schäden durch die gegnerische oder eigene Versicherung, unberechtigte Verweigerung von Mitteln zur Genesung; oder einfach das Fehlen der nötigen Möglichkeiten, um sein Recht auf Schadenersatz zu erlangen - dies sind nur einige Beispiele für Probleme, bei denen wir helfen möchten.

Das kann sowohl durch Sachleistungen, z. B. Leihnotebook am Krankenbett, als auch durch Finanzleistungen geschehen. Finanzielle Leistungen sind ganz besonders dann sinnvoll, wenn der Haupternährer in der Familie durch unverschuldeten Unfall ausfällt und die Familie bis zur Zahlung der gegnerischen Versicherung in wirtschaftliche Not gerät. Dann können wir diese schwierige Zeit auch als Darlehenszahlung überbrücken, bis die Versicherung leistet.

Wie wird über die Art und Weise der Unterstützung entschieden?

Nach einer sorgfältigen Prüfung der Umstände, wieso jemand in Nöte geraten ist, wird über die mögliche Art der Unterstützung beraten und mit dem Biker oder dessen Angehörigen besprochen, um ganz gezielt Hilfe leisten zu können.
 

 

IMPRESSUM / Copyright-Hinweise